Die Bird-Lace-Story.

DIE BIRD-LACE STORY

Du weißt es bereits: Bei Closely geht es um ein sense of freedom.

Schon früh kamen wir auf die Idee, dass ein kleiner, freier Vogel dieses Gefühl sehr schön symbolisiert. Also haben wir unser eigenes grafisches Vögelchen geschaffen, ohne das wir jetzt schon nicht mehr leben können.

Vor ein paar Monaten kam die Frage auf, ob es nicht richtig cool wäre, eine eigene Closely Spitze zu kreieren. Wir wollten einfach etwas Interessanteres als die üblichen Blümchen. Also träumten wir wieder von unseren Birdies.

Die Experten, an die wir uns wandten, winkten erstmal ab. „Schwierig“, meinten sie.

Aber „schwierig“ spornt uns nur an. Deshalb trafen wir uns mit einer unserer Lieblingskünstlerinnen, der schwedischen Illustratorin Jennie Ekström, zum Mittagessen und bei Lachssalat und Weißwein fragten wir ganz nebenbei, ob sie nicht zufällig davon träumte in Spitze verewigt zu werden.

„Wir stellen uns schöne, freie Vögel in deinem bekannten poetischen Stil vor“, erklärten wir (Jennie’s poetischer Stil enthält eine gesunde Dosis Rock'n'Roll) und bekamen ein zögerliches „Ok, ich versuche es mal“ zurück.

 

Jennie Ekström, Oktober 2019.

The rusty brown version.

Das war der Beginn einer zugegebenermaßen nicht ganz unkomplizierten Reise.

Ein Kunstwerk in eine nachhaltige, dehnbare und superweiche Spitze zu verwandeln, erwies sich als eine echte Herausforderung. In diesem Punkt müssen wir den Experten Recht geben. Wir hatten aber ein unglaubliches Team, das uns in allem unterstützte. Und auch auf die Maschinen war Verlass.

schließlich kam alles so, wie wir es uns vorgestellt hatten. jedes kleine detail der blätter. der schnabel einfach perfekt. das recycelte garn. alle waschexperimente.

Und hier ist sie nun, unsere Vogelspitze in fünf wunderschönen Farben. Auf BHs und Slips, die den Sturzflug in deine Garderobe antreten wollen.

©2020 closely. all rights reserved.